„Agilität bedeutet proaktives und antizipatives Handeln
in einer kaum vorhersehbaren Umwelt.“

Horst Wildemann

Die digitale Transformation hat unsere Welt revolutioniert. Die Resultate erleben wir in Wirtschaft und Gesellschaft: Wir reden von Industrie 4.0, Arbeitswelt 4.0 und dem Kunden 4.0.

Wir als moderne “Business People” müssen uns den Herausforderungen dieser veränderten Welt stellen, die das Akronym VUCA komprimiert beschreibt: Die Dynamik des Wandels (Volatility), der Mangel an Berechenbarkeit und Planbarkeit (Uncertainty), die schier unerschöpfliche Menge an weltweit vernetzten Daten und Informationen (Complexity) und nicht zuletzt die Mehrdeutigkeit im Sinne fehlender Ursache-Wirkungszusammenhänge (Ambiguity)

V

U

C

A

 

Für unseren Berufsalltag ändern sich dadurch die Prozesse der Produktentwicklung und der Auftragsrealisierung. Dies stellt auch neue Anforderungen an das Projektmanagement: an die PM-Methoden, an Projektorganisationsformen und an die Menschen im Projekt.

Agilität im Projektmanagement hilft, um schnelle Lösungen auf die Probleme und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 zu entwickeln. Um anpassungsfähig zu bleiben werden Projekte nicht bis zum Ende ausgeplant, sondern es wird „auf Sicht gesegelt“.

Dabei ist Agilität als Philosophie zu verstehen, die sich der Methoden Scrum, Kanban, Lean & Co. als Werkzeug bedient, um effektiv wirken zu können.


Du möchtest Dein nächstes Projekt sowohl agil als auch lean umsetzen, und wünscht einen Impulsgeber an Deiner Seite?

Setze mit mir die Segel und starte Dein Projekt mit einem Auftaktworkshop, bei dem Du mit Deinem Projektteam gemeinsam am Steuerrad stehst, und den – für Dein Projekt passenden – Kurs bestimmst.


Im ersten Schritt erfassen wir zunächst alle Anforderungen an Dein Projekt. Darauf basierend defimieren wir Dein Projektteam und die damit verbundene Struktur.

Anwendungsorientiert etablieren wir im nächsten Schritt Techniken zur Projektsteuerung wie Task Board und Daily Stand-up, sowie Techniken zur Kontrolle des Projektfortschritts und zur Aufwandsabschätzung wie Planning Poker, Burn-down-Charts und Definition of Done. Abschließen legen wir ein Inkrement als erstes zu entwickelnde Teilprodukt fest, und planen den ersten Sprint. In einem Follow-up Termin machen wir einen gemeinsamen Sprint Review und planen den weiteren Projektverlauf.


Ich arbeite nach den Prinzipien und der Philosophie des agilen Manifests und setze dabei individuell und fallbezogen u.a. folgende Tools ein:

  • KISS-Prinzip
  • Customer-User-Stakeholder-Map
  • Planning Poker
  • Design Sprint
  • Task Boarding
  • User Storyboarding
  • Scrum Matrix

Zielgruppe

Interdisziplinäre und funktionsübergreifende Teams mit idealerweise 7 +/- 3 Personen.

Sehr förderlich, aber nicht vorausgesetzt ist der Workshop "Agiles Team".

 

Zeitinvest

1 Tag à 7 Stunden

Ort

Individuell nach Anforderung.

NEU: Per Online Workshop.

Starte Deine agileane Transformation!


Schreibe mir kurz und präzise Deine Anforderung, und ich schicke Dir ein unverbindliches Angebot!

Anfrage starten