„Wenn ihr zusammen lachen könnt,
könnt ihr auch zusammenarbeiten.”

– Robert Orben, Schriftsteller

Bei fachlich übergreifenden Projekten arbeite ich interdisziplinär mit meinen Netzwerk- und Kooperationspartnern zusammen.

Dazu zählen folgende liebe Kolleg*Innen:

„Arbeitswelten, die motivieren, funktionieren und allen gut tun.“

Andrea Lipp, Workplace-Change

Andrea ist seit 10 Jahren immer wieder eine liebe “Weggefährtin”: Wir haben zusammen unsere Weiterbildung als Mentaltrainerin und Coach gemacht, sind Berge bestiegen und arbeiten nun auch in Projekten Seite an Seite.

Sie ist Inhaberin von “Workplace-Change”, Innenarchitektin (Dipl.-Ing. FH), Demografie-Expertin (INQA), Mentaltrainerin und Coach, sowie seit 2021 erfolgreiche Autorin für “modernes Homeoffice für Dummies”.

Sie beschäftigt sich seit gut 15 Jahren mit Trends und Studien der modernen Arbeitswelt. Ihr holistische Ansatz (Mensch + Technik + Raum) ist für sie alternativlos. In ihrer langen Berufserfahrung hat sie als Senior-Beraterin, übergeordnete Projektleitung, Senior-Expertin und als Change-Lead über 20 Projekte national, international und in vielen Branchen erfolgreich umgesetzt.

Mit ihrem Motto “Wissen teilen und voneinander lernen” sorgt sie für hohe Ansprüche und stetige Optimierung bei der Zusammenarbeit im Team und mit den Kunden. Durch ihre Begleitung und Mitarbeitereinbindung werden Unternehmensziele und -Kultur nachhaltig unterstützt.

Mehr über Andrea erfahrt Ihr auf ihrer Website:
www.workplace-change.com

"I strive to create a space, where you feel taken care ofand welcome with all that you are!"

Sandra Meisel, Sansche Yoga & Massage

Sandra ist zertifizierte Yogalehrerin und Atemcoach aus Stavanger (Norwegen). Zusammen aufgewachsen überwinden wir die vielen Kilometer zwischen Waal und Starvanger regelmäßig digital als auch real – sowohl für unsere Freundschaft als auch für gemeinsame Projekte.

“Meine Reise als Yogalehrerin begann 2009, nachdem ich die 200-stündige Vinyasa-Yogalehrerausbildung in Berlin abgeschlossen hatte. Damals stand ich kurz vor dem Abschluss meiner Promotion in Klimaforschung und habe die Ausbildung nur aus persönlichem Interesse absolviert. Ursprünglich stand das Unterrichten also nicht auf der Tagesordnung, aber es hat sich einfach so ergeben, und ich bin dankbar dafür. Seitdem habe ich an mehreren Schulungen, Workshops und Kursen teilgenommen. Im Jahr 2010 begann ich, in die Massage einzutauchen und habe nun mehrere Jahre Erfahrung in der Durchführung von Behandlungen in Thai-Massage, Tulamassage und Tulayoga. Während der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind im Jahr 2016 nahm ich an einem Prenatal Teacher Training am Yogacampus in London teil. Vor Kurzem habe ich Breath Coaching in mein Repertoire aufgenommen (akkreditiert durch das Yoga Teachers College® ).”

Hier findet Ihr Infos zu Sandras Portfolio und zu unserem gemeinsamen Projekt:
www.sansche-yoga.com